Schuhe und Wintermäntel sind der Renner

Verschenkeladen an der Widumstraße besteht seit einem Jahr - Bei Bedürftigen hat sich das Angebot herumgesprochen Spendenfreudigkeit bei der Hammer Bevölkerung von den rund 50 Mitarbeitern mit Freude festgestellt.

Hamm • Vor genau einem Jahr wurde die Idee von Werner Kaßen Wirklichkeit: An der Widumstraße wurde unter der Regie des neu gegründeten Vereins "Humanitas" der erste Verschenkeladen in Hamm eröffnet. Nach einem Jahr zieht Kaßen eine Erfolgsbilanz. „Unsere Regale quellen über, die Kunden kommen in Scharen“, freut er sich über die gute Resonanz. 50 ehrenamtliche Mitarbeiter sind es inzwischen, die den Laden führen, und die jederzeit gern zur Beratung ihrer Kunden da sind. „Etwa ein Drittel der Sachen werden gebracht, zwei Drittel abgeholt“, weiß Kaßen inzwischen. Anfang Oktober haben die Mitarbeiter gezählt, da kamen in einer Woche 587 Kunden.

Natürlich habe es in der ersten Zeit bei den "Holern" Hemmschwellen gegeben, das sei auch heute noch zum Teil so. „Aber wir haben inzwischen ein festes Klientel, ob vom Nordring, alleinerziehende Mütter, Sozialhilfeempfänger und viele ausländische Mitbürger, die unsere Dienste gern annehmen“, weiß Kaßen von den Mitarbeitern. Er sehe ein deutliches Zeichen von Spendenfreudigkeit bei der Hammer Bevölkerung, aber eine ebenso große Bedürfnislage. „Im Moment sind Winterbekleidung und Schuhe bei uns der Renner, die Leute decken sich für die kommenden Monate ein“, ist er froh, dass genügend Material zum Verschenken da ist. „Aber“, so gibt er zu bedenken, „wir sind keine Müllkippe. Die, die etwas bringen, müssen wissen, dass wir kein Entsorgungsunternehmen sind“, appelliert er an künftige „Bringer“. Sein besonderer Dank gilt Gerda Gerres, die die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hatte. „Wir müssen nur die Energiekosten bezahlen, sonst wäre die ganze Sache auch nicht finanzierbar“, ist Kaßen überzeugt. Natürlich wird heute zum ersten Geburtstag groß gefeiert. Bürgermeister Oskar Burkert hat sich genauso angesagt wie Theo Hesse, Referatsleiter für Jugend, Gesundheit und Soziales, der auch schon zur Eröffnung dabei war. Dazu spielt die Band „Real Harmonie“, es gibt Waffeln und Kaffee für Kunden und Mitarbeiter. • ms

Werner Kaßen (Mitte) und ein Teil seines 50-köpfigen Teams, das sich seit einem Jahr um die Kunden im Verschenkeladen an der Widumstraße kümmert. • Fotos: Brauer

Quelle: Westfälischer Anzeiger Hamm - 05. Nov. 2004 • Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Redaktion.