Beispielloses Erfolgsmodell

Humanitas überreicht je 600 Euro an 18 Hilfseinrichtungen: Erlös aus Verschenkeladen

HAMM • 10 800 Euro, aufgeteilt in Spenden von je 600 Euro, übergab Werner Kaßen, Vorsitzender des Vereins Humanitas e.V., gestern an 18 Organisation aus Hamm. Der Verein Humanitas und der Verschenkeladen an der Widumstraße 16-18 haben sich in den elf Jahren ihres Bestehens zu einem beispiellosen Erfolgsmodell in Hamm entwickelt. Das ganze Jahr über profitieren Bedürftige gegen einen kleinen Geldbetrag von Sachspenden aus der Bevölkerung. Der Kreis schließt sich, wenn aus den kleinen Spenden dieser Menschen eine große wächst, die dann wiederum an karitative Einrichtungen weitergegeben wird. So entsteht bei Humanitas ein doppelter Mehrwert.

Vertreter der Einrichtungen, Organisationen und Vereine nutzten gestern die Gelegenheit, Einblick in die Arbeit bei Humanitas zu gewinnen. Über 80 ehrenamtliche Helfer und Helferinnen aus allen Schichten der Gesellschaft unterstützen Humanitas im ehemaligen Seewald-Ladenlokal bei Warenannahme, Lagerung und Ausgabe. Die Gegenstände stammen aus Haushaltsauflösungen, aus Firmenbeständen, die für den regulären Verkauf nicht mehr geeignet sind, oder einfach aus privatem Fundus, der für den Sperrmüll zu schade ist

Durch das Spendenaufkommen deckt der Verein auch alle notwendigen Sach- und Personalaufwendungen. 2013 feierte Humanitas sein zehnjähriges Bestehen. Im gleichen Jahr wurde der Verein für ein Engagement mit dem Wappenteller der Stadt Hamm ausgezeichnet.

Spenden gehen in diesem Jahr an folgende Empfänger: Ambulanter Kinderhospizdienst Hamm und Kreis Unna, Franziskusküche, Frauenhaus, Förderverein Hospiz Hamm e.V., Fuge, Kartoffelkiste, Kaktusblüte, Tschernobyl-Kinder, Abstinenzforum, Yes-Africa, Schutzgemeinschaft Hartz IV, Hammer Forum, Hammer Tafel, Nudeltopf, Netzwerk Migrations-Medizin, Hilfsorganisation für Waisen, Bahnhofsmission, Kimaku. * oz Spendenkonto Humanitas: Sparkasse Hamm, IBAN: DE64 4105 0095 0000 1601 35, BIC: WELADED1HAM; BankIeitzahl:410 500 095, Kontonummer;.160 135

Insgesamt 10 800 Euro überreichte der Humanitas-Verein an Hilfseinrichtungen. Foto: WiemerInsgesamt 10 800 Euro überreichte der Humanitas-Verein an Hilfseinrichtungen. Foto: Wiemer

Quelle: Stadtanzeiger Hamm - 10. Februar 2015 • Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Redaktion.