Kunst im Schaufenster

Kunst im Schaufenster

Symbolisch für das Recycling von Wegwerfartikeln steht die Arbeit von Monika Fobbe-Reuter, die aktuell im Schaufenster des Verschenkeladens Humanitas an der Widumstraße 16/18 zu sehen ist. Die Hammer Künstlerin hat eine ausrangierte Schaufensterpuppe mit Goldfarbe verfremdet und ihre Oberfläche zu einer Landschaft für Figuren und Gegenstände gemacht. Die künstlerische Verwertung von ausrangierten Artikeln ist bei Humanitas ansonsten die Ausnahme. Normalerweise werden abgegebene Gebrauchsgegenstände, Bücher oder Kleidung begutachtet und dann im Laden einsortiert. Bedürftige Kunden können diese gegen eine kleine Spende mitnehmen. Der Verein spendet die Erlöse wiederum an gemeinnützige Organisationen. So entsteht eine Recycling-Kette mit „Mehrwert“. - oz/Foto: Wiemer